Startseite
Jetzt spenden

Staatliche Grundschulen fördern Schule - aber sicher

Schwerpunkt Jedes Kind braucht Bildung

Projektstatus 2024-2028

Dringend benötigte Mittel € 159.348

Die Schule ist der Ort des Lernens. Aber dort braucht es auch Lehrkräfte, die Kinder gezielt fördern auf deren Weg in die Zukunft.

Das Projekt stärkt das gleichberechtigte Lernen aller Mädchen und Jungen an staatlichen Grundschulen. Kinder aus marginalisierten Familien, von indigenen Gemeinschaften beziehungsweise aus Familien in extremer Armut dürfen aufgrund ihrer Lebnsumstände nicht benachteiligt werden. Die Lehrkräfte und eigens engagierte Schulsozialarbeiter*innen werden konzeptionell geschult, arbeiten von der Vorschule bis zum Ende der Grundschule gemeinsam mit den Kindern und fördern sie gezielt beim Lernen. So werden Lernnachteile für einzelne verhindert und es entsteht ein vorurteilsfreies Miteinander bereits in der jüngsten Generation. Das Projekt fördert Schulen in der von Naturkatastrophen als Folgen des Klimawandels besonders betroffenen südliche Küstenregion Bangladeschs.

Speziell geschultes Lehrpersonal unterstützt die Kinder.
Speziell geschultes Lehrpersonal unterstützt die Kinder.
Eine typische staatliche Grundschule. Hier setzt das Projekt an.
Eine typische staatliche Grundschule. Hier setzt das Projekt an.
Zur Projektregion zählt auch die besonders von der Klimakrise betroffene Südküstenregion Bangladeschs.
Die Mädchen und Jungen lernen spielerisch und haben viel Spaß bei der Wissensvermittlung.
Die Mädchen und Jungen lernen spielerisch und haben viel Spaß bei der Wissensvermittlung.
Auch Wahlen zu Schülergremien werden gehalten - gelebte Demokratie.
Auch Wahlen zu Schülergremien werden gehalten - gelebte Demokratie.
Vorbildhaft für die Bildung: Lehrkonzepte des Anandalok Trust.
Vorbildhaft für die Bildung: Lehrkonzepte des Anandalok Trust.

 

Ziele: Kinder aus marginalisierten Gruppen erhalten inklusive, gerechte und hochwertige Bildung - von der Vorschule bis ans Ende der Grundschule. Die Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlich engagierten Menschen und Bildungsbehörden wird gefestigt, der Austausch zwischen Eltern, Lehrpersonal und Entscheidungsträger*innen wird gefestigt. Die positiven Erfahrungen aus dem Projekt werden weitergegeben.

Maßnahmen: Kapazitätsaufbau an insgesamt 120 staatlichen Grundschulen mit integrierter Vorschule - erstmals auch in der Küstenregion Bagerhat im Süden Bangladeschs. Das Schulpersonal bat durch Trainings und Schulungen Kapazitäten und Ressourcen auf. Kindgerechte Lehrmethoden und Begleitkonzepte für benachteiligte Kinder sind Bestandteil der Fortbildungen. Die Rolle der Zivilgesellschaft wird gestärkt durch den Dialog und Austausch mit anderen, politischen Entscheidungsträger*innen von der regionalen bis zurinternationaler Ebene.

Unsere Prinzipien

Partnerschaft

Schuleitung, Lehrkräfte und Sozialarbeiter*innen stehen an der Seite von Eltern und Kindern, um kinderzentrierte Bildung zu ermöglichen.

Partizipation

Die Eltern der Schüler*innen werden einbezogen und haben in Regelmäßigen Treffen die Möglichkeit, sich einzubringen.

Empowerment

Kinder aus benachteiligten Familien erhalten qualitative Bildung und haben die Möglichkeit einen Schulabschluss zu machen.

Ihre Spende kommt an.

mehr erfahren

Betrag wählen

Sichere
SSL-Verbindung

Mit 65 € kann ein Kind ... 

die Schule besuchen. Ein ganzes Jahr lang.

34 €  ... 

kostet ein Klassensatz Bücher in der neuen Schulbibliothek.

Grundbildung_NETZ_Bangladesch_Spende_01.jpg

Mit 65 € kann ein Kind ...

die Schule besuchen. Ein ganzes Jahr lang.

Noch Fragen?

Anastasia Rau

Hallo, ich bin Anastasia Rau. Haben Sie Fragen zu den Schwerpunkten "Jedes Kind braucht Bildung" oder zu "Menschen haben Rechte"? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Häufige Fragen zu Spenden