Startseite
Jetzt spenden

Sep 13 Veranstaltungen NETZ-Vortrag beim Kasseler Klimacamp

Klimaschutz ist nicht nur eine Frage der Generationengerechtigkeit. Die Klimakrise trifft viele Menschen weltweit schon jetzt mit voller Wucht. Bangladesch ist eines der am stärksten betroffenen Länder. Im Nordwesten des Landes bedrohen die Auswirkungen des Klimawandels zunehmend Land und Menschen. Doch es gibt Wege, der Krise zu begegnen: Menschen schützen ihre Lebensgrundlagen, indem sie ihre Anbaumethoden anpassen, ihre Häuser zum Schutz vor Überschwemmungen höher bauen und von der Politik Gerechtigkeit einfordern. So schaffen sie sich eine menschenwürdige und selbstbestimmte Zukunft.

NETZ-Referent Leonard Barlag berichtet von den Erfahrungen der Menschen im Nordwesten Bangladeschs, von den Herausforderungen und den Erfolgen. Im Anschluss ist Raum für Austausch und Diskussion: Was können Menschen in Deutschland von Perspektiven aus dem Globalen Süden lernen? Welche Rolle spielt unser Einsatz für eine klimagerechte Welt und wie kann dieser konkret aussehen?

Montag, 13. September, 15-17 Uhr

Veranstaltungsort: Friedrichsplatz Kassel

Mehr zum Kasseler Klimacamp

Weitere Veranstaltungen