Startseite
Jetzt spenden

Okt 09 Veranstaltungen Zu Gast in Solms: Aminur Rahman und Shyamal Chandra Sarker berichten von ihrer Arbeit in Bangladesch

Aminur_Rahman_links_und_Shyamal_Chandra_Sarker_3_NETZ.JPG

Wie können wir dem Klimawandel begegnen - in Deutschland und in Bangladesch?

Der Klimawandel ist ein globales Phänomen, welches uns alle betrifft. In Deutschland ist er gerade auch dank der "Fridays for Future"-Proteste in aller Munde. In Bangladesch haben die Menschen im Norden des Landes diesen Sommer verheerende Überschwemmungen erleben müssen. Hunderte Menschen kamen dabei ums Leben. Über 73.000 Häuser wurden durch die Fluten beschädigt oder zerstört, zehntausende Hektar Ernteflächen waren überschwemmt. Der aus Indien kommende Fluss Brahmaputra verzeichnete den höchsten Pegelstand seit 100 Jahren. Der Klimawandel ist für viele Menschen in Bangladesch längst Realität.

Wie können wir diesen Veränderungen begegnen und entgegen wirken? Mitarbeiter und Partner von NETZ Bangladesch berichten, wie sie vor Ort auf die Herausforderungen des Klimawandels reagieren. Im Rahmen des NETZ-Programms "Ein Leben lang genug Reis" lernen Mitglieder der Dorfgruppen, verschiedene Anpassungsmaßnahmen zu ergreifen und entwickeln neue Ideen, um den veränderten Bedingungen zu trotzen. Darüber hinaus stellt sich die Frage nach unserer eigenen Rolle: Wie können wir in Deutschland dem Klimawandel entgegentreten? Was können wir in unserem Alltag verändern und wo können wir uns einmischen, damit Strukturen verändert und Wandel gestaltet werden kann?

Zu Gast:

  • Aminur Rahman, Projektmanager im Projekt Ein Leben lang genug Reis von NETZ in Bangladesch. Er ist aus dem Landesbüro in Dhaka angereist.
  • Shyamal Chandra Sarker, Leiter der NETZ-Partnerorganisation MJSKS, die im nördlichen Distrikt Kurigram arbeitet.
  • Leonard Barlag, Referent für Spenden-Dialog im NETZ-Büro in Wetzlar

Vortragsabend am Mittwoch, 9. Oktober
Veranstaltungsbeginn ist 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Pfarrsaal St. Elisabeth
Friedensstraße 7
35606 Solms-Burgsolms

Der Eintritt ist frei.

Ein_Leben_lang_genug_Reis_NETZ_Bangladesch_AG_9193.JPG

Weitere Veranstaltungen