Startseite
Jetzt spenden

Mär 14 Veranstaltungen Vortragsabend zur Ernährungssicherheit

Vortrag_Sven_Wagner_Ein_Leben_lang_genug_Reis_NETZ_Bangladesch.jpg

Sven Wagner (NETZ-Referent für Öffentlichkeitsarbeit) wird am Montag, 14. März 2016, in einem Vortrag im Weltladen Herborn über die Lebenssituation der Menschen im ländlichen Norden Bangladeschs berichten. Es war als Freiwilliger von 2011 bis 2012 ein Jahr lang vor Ort (in der Region Kurigram) und hat das NETZ-Entwicklungsprojekt "Ein Leben Lang genug Reis" begleitet, das Frauen und Familien in extremer Armut Wege aus Hunger und Marginalisierung ermöglicht. Durch das Projekt haben es bisher 150.000 Menschen geschafft, selbstständig und dauerhaft sichere Existenzen aufzubauen und ihre Lebensgrundlage als Kleinbauern entscheidend zum Positiven zu verändern. Seitdem bereist Sven Wagner das Land regelmäßig, um mit den Menschen zu sprechen und die angestoßenen Entwicklungen zu verfolgen. Die Lebenssituation für die Menschen in Nordbangladesch ist nicht einfach: Überflutungen, Bodenerosionen und saisonale Hungerperioden machen den Menschen in der Peripherie zu schaffen. Für die ärmsten Familien ist es umso schwieriger, da strukturelle Ursachen wie Korruption, Landraub und Ausgrenzung ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erschweren. Dennoch haben insbesondere die Begegnungen mit jenen Menschen Sven Wagner immer wieder fasziniert. Die Herzlichkeit und Ausstrahlung der Menschen ist etwas das das vielleicht wenig bekannte Land Bangladesch so besonders macht.

Weitere Veranstaltungen