Startseite
Jetzt spenden

Mai 28 Veranstaltungen Stuttgart-Zuffenhausen

family_picture_of_Selestina__5_.JPG

Vor sechs Jahren noch lebten die beiden Frauen Selestinsa Tirky und Saima Begum mit ihren Familien von weniger als 28 Euro-Cent - pro Kopf und Tag. Aus dem NETZ-Projekt "Ein Leben lang genug Reis" erhielten sie Startkapital und Schulungen. Jetzt sind sie Kleinbäuerinnen, die ihre Familien versorgen, ihre Kinder in die Schule schicken und die Interessen der Ärmsten gegenüber den Mächtigen auf lokaler Ebene vertreten. Stellvertretend für 50.000 Frauen in Bangladesch, die bereits den Hunger überwunden haben, berichten Selestinsa Tirky und Saima Begum über ihre Erfahrungen, vom Kampf gegen extreme Armut, von Veränderungen in ihren Dörfern. Begleitet werden sie von Shamim Ara Begum, der Geschäftsführerin unserer Partnerorganisation Pollisree.

Am Samstag dem 28. Mai haben Sie die Möglichkeit, unsere Gäste aus Bangladesch in Stuttgart-Zuffenhausen beim gemütlichen Abendessen kennenzulernen. Auch Peter Dietzel von NETZ wird dabei sein. Sie sind herzlich eingeladen! Los geht es um 19 Uhr im Franz-Josef-Fischer-Haus in der Besigheimer Str. 19.

Weitere Veranstaltungen