Startseite
Jetzt spenden

Feb 20 Veranstaltungen Leben in Würde

150220_Muehlheim.jpg

Frauen in Bangladesch auf dem Weg aus der Armut

Hunger bestimmt den gesamten Tagesablauf von über 26 Millionen Menschen in Bangladesch. Eine Mutter, die hungert, hat wenig Kraft, ihre Familie zu versorgen. Ein Kind, das hungert, kann sich nicht konzentrieren, wenn es lernen will. Diese Wechselwirkung kann zu einem Ende kommen, wenn Familien die Grundlage erhalten, selbstständig die Armut zu überwinden.

Dafür hat der Wetzlarer Verein NETZ Bangladesch das Programm "Ein Leben lang genug Reis" entwickelt. Die ärmsten der armen Familien bekommen Startkapital in Form einer Kuh, von Pachtland oder Gemüsegärten und bauen sich damit dauerhaft selbstständig eine Existenz auf. Sabrina Syben, Mitarbeiterin von NETZ, berichtet über die Erfolge des Projekts und die Erfahrungen mit den Menschen vor Ort.

Am Freitag den 20. Februar um 19 Uhr in Mühlheim an der Ruhr:

Geschäftsstelle B'90/Die Grünen
Bahnstraße 50
45468 Mühlheim an der Ruhr

Um Anmeldung wird gebeten:

Dr. phil. Juliane R. Rytz
Haagerfeld 1
45479 Mülheim a.d.Ruhr

Tel 0208 - 88 37 51 63
Mobil 0179 - 53 000 50
Email juliane.rytz@gmail.com

Weitere Veranstaltungen