Startseite
Jetzt spenden

Apr 06 Veranstaltungen "Klimawandel - was geht uns das an?"

20170406_NETZ_Bildungsveranstaltung_Klimawandel_was_geht_uns_das_an.jpg

Am 06.04.2017 besuchte NETZ-Referentin Sabrina Syben die Bondhu-AG des Otto-Hahn-Gymnasium, in Bergisch Gladbach. Mit den Einnahmen des Schulkiosks unterstützen die AG-Mitglieder seit vielen Jahren Grundschulen in Bangladesch. Ausgangspunkt der Veranstaltung war die Frage: „Klimawandel – Was geht uns das an?“.

Seit einigen Jahren verändert sich die Lebensgrundlage vieler Menschen in Bangladesch durch die Auswirkungen des Klimawandels: ökonomische, kulturelle und gesellschaftliche Veränderungsprozesse sind allerorts zu beobachten. Klimawandel bedingte Anomalien – wie die Veränderung der Regenzeit, sehr starke und langanhaltende Kälte- und Regenmonate oder die heißeren Sommer – tragen in Bangladesch im starken Ausmaß dazu bei, dass einerseits keine Bepflanzung möglich ist und anderseits große Mengen an Ernte kaputt gehen. Das gefährdet erneut die Ernährungssicherheit vieler Menschen.

Eine wichtige Botschaft an die Teilnehmenden war: jeder und jede einzelne/r kann sich für die Anpassung und Bekämpfung des Klimawandels einsetzen. Der erste Schritt dafür: Bewusstsein schaffen – bei sich und anderen. Bewusstsein dafür, dass das eigene Handeln im Alltag, Einfluss auf den Klimawandel hat. Einige Dinge kann jeder und jede sofort ohne großen Aufwand im Alltag umsetzen:

  • Bewegen: Kurzstrecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen. Nicht nur gesund, sondern auch Klimaschonend.
  • Wohnen: abschaltbare Steckdosen anstelle von Standby-Modus. Gut für das Portmonee und das Klima.
  • Essen: beim Einkaufen auf Plastiktüten verzichten. Im Idealfall einfach eine Stofftüte von zuhause aus mitnehmen und nicht ständig neue kaufen.
  • Gestalten: Einfach mal mit seinem eigenen Umfeld über Klimawandel und seine Auswirkungen reden und somit Bewusstsein schaffen.

Weitere Veranstaltungen