Startseite
Jetzt spenden

Mai 29 Veranstaltungen Höpfingen

Selestina_Dorfgruppe_in_Dinajpur.JPG

Selestinsa Tirky und Saima Begum, Teilnehmerinnen am Projekt "Ein Leben lang genug Reis", kommen nach Deutschland!

Sie berichten über ihre Erfahrungen von Erniedrigung, von den Veränderungsprozessen in ihren Dörfern, vom diffizilen Kampf gegen strukturelle Gründe extremer Armut. Begleitet werden sie von Shamim Ara Begum, der Geschäftsführerin unserer Partnerorganisation Pollisree im Distrikt Dinajpur, sowie unserem stellvertretenden NETZ-Teamleiter in Bangladesch, Shaidul Islam.

Am 29. Mai um 19:00 Uhr laden Bangladesch-Interessierte ein, gemeinsam im Gemeindehaus Höpfingen die Gäste kennenzulernen.Jana Schubert, die einen Freiwilligendienst mit NETZ in Bangladesch geleistet hat, wird übersetzen.

Weitere Veranstaltungen