Startseite
Jetzt spenden

Jan 29 Veranstaltungen Globale Filmvorführung in Wetzlar

Vom 28. Januar bis 2. Februar war die Globale Mittelhessen in Wetzlar zu Gast und zeigte gleich vier globalisierungskritische Filme. NETZ freut sich sehr darüber, am zweiten Tag der Veranstaltungswoche mit der Bildungsreferentin Lena Boeck dabei zu sein. 

Im Film „Thank you for the rain“ nahm Kisilu Musya alle anwesenden mit auf eine Reise der ganz besonderen Art: als Kleinbauer in Kenia hat er täglich mit Folgen des Klimawandels zu kämpfen – starke Dürren und ausbleibender Regen erschweren hier die Bedingungen einer produktiven Landwirtschaft. Der studierte Agrarwissenschaftler leistet in seiner Community Aufklärungsarbeit zum Thema Klimawandel und versucht durch angepasste Anbaumethoden die negativen Folgen extremer Wetterbedingungen auf die Selbstversorgung seines Dorfes zu mildern. Über den Kontakt zur Filmemacherin Dahr wird er 2015 zur UN-Klimakonferenz nach Paris eingeladen. Mit großer Hoffnung erstattet er den Regierenden Bericht – wird jedoch schmerzlich enttäuscht: „Du bist nur hier um gesehen zu werden, nicht um gehört zu werden.“ 

Thank you for the rain begeistert rund 30 Zuschauer*innen. Im Anschluss an den Film diskutieren sie mit Lena Boeck kritisch das Konsumverhalten des Globalen Nordens und seine Auswirkungen auf den Klimawandel weltweit. Sie hinterfragen ihr eigenes Handeln und lenken den Fokus auf die Handlungsfähigkeit eines jeden Einzelnen und der Gruppe. 

Kisilu Musya inspiriert an diesem Abend mit seinem Wissen, seiner Direktheit und seiner starken Willenskraft.

Weitere Veranstaltungen