Startseite
Jetzt spenden

Schulschließungen aufgrund der Corona Pandemie bis zum 3. Oktober verlängert

Gruppenunterricht2.jpg

Aufgrund der weiterhin steigenden Zahl von Corona-Fällen sollen Schulen und weitere Bildungseinrichtungen in Bangladesch bis zum 3. Oktober geschlossen bleiben. Noch zuvor hatte die Regierung eine Öffnung für Ende September vorgesehen, die Entscheidung später jedoch geändert.

Die landesweiten Schulschließungen setzen sich bereits seit Mitte März fort. Damals hatte die Regierung zudem einen „Lockdown“ verfügt, der seit Ende Mai jedoch wieder aufgehoben ist, so dass die Bevölkerung wieder öffentliche Verkehrsmittel und Büros eingeschränkt nutzen kann.

Während in Dorfschulen und Anandalok Schulen, die von NETZ gefördert werden, Lehrer*innen weiterhin kleinere Gruppen von Schüler*innen im Freien unterrichten, bekommen Kinder an staatlichen Schulen Fernunterricht und halten mit ihren Lehrkräften über Telefon Kontakt. Laut des Bildungsministeriums soll nur ein Teil der Koranschulen im Land geöffnet werden. Zudem werden statt zentralen Abschlussprüfungen für die fünften Klassen schuleigene Prüfungen, die sich am jeweiligen Stand des Lehrplans orientieren, stattfinden. Abschlussprüfungen für die Sekundarstufe sind bis auf weiteres verschoben.
 

Mehr BeiträgeAlle Beiträge

Ihre Spende kommt an.

mehr erfahren

Betrag wählen

Sichere
SSL-Verbindung

Mit 65 € kann ein Kind ...

die Schule besuchen. Ein ganzes Jahr lang. Auch in Zeiten der Pandemie.