Startseite
Jetzt spenden

Hitzewelle in Bangladesch: Schulen und Hochschulen bleiben eine ganze Woche geschlossen

Hitzewelle

Alle staatlichen Schulen und Colleges sollten nach den langen Eid- und Pahela Baishakh-Ferien wieder öffnen. Doch dann kam die Hitzewelle. Das Bangladeschische Ministerium für Grund- und Volksbildung gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass alle Grundschulen vom 21. bis 27. April geschlossen bleiben, um die Gesundheit und Sicherheit der Schüler zu gewährleisten. Später wurde bekanntgegeben, dass alle staatlichen und privaten Bildungseinrichtungen ebenfalls geschlossen werden.

Die Entscheidung wurde unter Berücksichtigung der Empfehlungen des meteorologischen Amtes und des Gesundheitsministeriums aufgrund der anhaltenden Hitzewelle getroffen. Nach Angaben des Bangladesh Meteorological Department (BMD) herrscht in den Bezirken Khulna, Rajshahi, Pabna und Tangail eine schwere Hitzewelle, die noch fünf Tage anhalten kann. In diesen Gebieten wird sich die Hitze in den nächsten fünf Tagen nicht ändern, so die Vorhersage.

In der Zwischenzeit überholte Jashore heute Chuadanga und verzeichnete mit 42,6ºC die höchste Temperatur des Landes. Die Höchsttemperatur in Dhaka lag am Freitag bei 38,4ºC.

Das Meteorologische Amt von Bangladesch (BMD) hat heute eine dreitägige Hitzewarnung herausgegeben, da erwartet wird, dass die Hitzewelle in den nächsten 72 Stunden anhalten wird. 
"Aufgrund des zunehmenden Feuchtigkeitseinbruchs kann das Unbehagen zunehmen", heißt es in der vom Meteorologen Md Bazlur Rashid unterzeichneten Warnung des Meteorologischen Dienstes.

Mehr BeiträgeAlle Beiträge

Ihre Spende kommt an.

Alle Projekte ansehen
Jetzt spenden

Sichere SSL-Verbindung