Startseite
Jetzt spenden

Daniel Rackowksi NETZ Bangladesch

Rally.JPG
Daniel Rackowski, zuständiger Referent der EU Delegation in Dhaka für ein Menschenrechtsprojekt von NETZ, besucht Menschenrechtsgruppen in Bangladesch; zunächst ein Dorfgruppen-Treffen. Auch NETZ-Programm-Managerin Afsana Binte Amin ist vor Ort.
Darauf folgt ein Besuch des RTI (Right to Information) Informationszentrum: eine Anlaufstelle für Angelegenheiten zum Informationsfreiheitsgesetz. Die Projektmitarbeitenden des Zentrums tragen dazu bei, dass eingereichte Anfragen aus Dorfgruppen bei den zuständigen Behörden ankommen und angemessen beantwortet werden. 
Schließlich nimmt Rackowski an einer Straßenveranstaltung teil. Diese sind dazu da, um öffentlich Aufmerksamkeit für wichtige Anliegen der Zivilgesellschaft zu generieren. Eine gleichzeitig stattfindende Informationsmesse bietet einen Rahmen, um Probleme und Forderungen an die Öffentlichkeit zu bringen – hier geht es um das Informationsfreiheitsgesetz.

Mehr BeiträgeAlle Beiträge

Ihre Spende kommt an.

mehr erfahren

Betrag wählen

Sichere
SSL-Verbindung

Mit 58 € fördern Sie

... den Einsatz einer Menschenrechtsaktivistin für zwölf Monate.