Startseite
Jetzt spenden

Feiern zum Welt-Indigenen-Tag

Die Unterstützung der indigenen Bevölkerung ist seit jeher wichtiger Bestandteil der Arbeit von NETZ. Ob es um Landrechte oder Sozialleistungen geht, um den Zugang zu Nahrung oder Arbeit: Viele indigene Gruppen sind an den Rand der Gesellschaft gedrängt und werden stigmatisiert. Auch weil es an politischer Unterstützung fehlt. NETZ und seine lokalen Partner in Bangladesch und Indien unterstützen gezielt Betroffene im Kampf um eigenes Ackerland und um die Anerkennung ihrer Menschen und Bürgerrechte – mit Erfolg. Indigenes Wissen, das dadurch bewahrt wird, ist im Kampf gegen den Klimawandel sogar besonders wertvoll. Bei Anbaukulturen etwa setzen viele Dorfgruppen auf indigenes Saatgut und können so ihre Erträge vervielfältigen.

Im indischen Bundesstaat Westbengalen hat die langjährige NETZ-Partnerorganisation DRCSC jüngst den „Internationalen Tag der indigenen Bevölkerungen der Welt“ gefeiert, zusammen mit vielen Projektteilnehmerinnen. Gemeinsamen wurden Viehzucht und Aussaat begutachtet, Treffen organisiert und mit Plakaten auf die Bedeutung des Themas Indigene aufmerksam gemacht. DRCSC arbeitet in Regionen, die auch besonders von den Folgen des Klimawandels betroffen und dadurch häufig von Dürren ausgezehrt sind. Dagegen setzen sich die Projektteilnehmerinnen und Familien unter anderem mit klimaresilienter Landwirtschaft ein.

Ihre Spende kommt an.

mehr erfahren

Betrag wählen

Sichere
SSL-Verbindung

Mit 135 € einmalig...

bekommt eine Familie das Startkapital, um sich dauerhaft klimaresistentes Einkommen zu erwirtschaften.