Startseite
Jetzt spenden

Zwei Projekttage an der Lindengrundschule Missen

Spiel im Rahmen der entwicklungspolitschen Bildungsarbeit

Im Rahmen der Projektwoche an der Lindengrundschule in Missen beschäftigen sich die Kinder der vierten und der fünften Klasse an jeweils einem Tag mit Bangladesch und mit Fragen der Gerechtigkeit. 

Zu Beginn sprechen alle gemeinsam mit den Referentinnen Kathrin Zwiebler und Gwendolyn Bömeke über typische Vorstellungen, die man von Deutschland hat – woraufhin klar wird, dass es auch viele solcher Vorstellungen und Bilder von Bangladesch gibt und dass diese nicht verallgemeinerbar sind. Zum Beispiel essen nicht alle Kinder in Deutschland gerne Bratwurst und nicht alle Kinder in Bangladesch Reis. Im Laufe des Projekttages wird dann unter anderem gerätselt, gespielt und gerechnet, aber auch viel geredet. Zum Beispiel über die Fragen, welche unterschiedlichen Gründe es dafür gibt, dass manche Kinder in Bangladesch nicht zur Schule gehen können, und warum es Armut gibt? Wie sieht Armut in Bangladesch aus, wie in Deutschland? Ist es gerecht, dass manche Menschen sehr viel Geld haben und andere wenig? Wo erleben wir Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit bei uns im Alltag? Was finden wir gerecht, was ungerecht? Was können wir selber ändern? Fragen, die nicht immer einfach zu beantworten sind, aber zum Nachdenken und zu guten Taten, zum Beispiel dem Teilen oder Kümmern im eigenen Umfeld, anregen.

Mehr BeiträgeAlle Beiträge

Ihre Spende kommt an.

Alle Projekte ansehen
Jetzt spenden

Sichere SSL-Verbindung