Rifat hat eine Chance, die seine Eltern nie hatten.

14. April 2022
Im externen Browser öffnen

Kindern den Weg bereiten

Holt Rifat zurück in die Schule!

Liebe Freundinnen und Freunde von NETZ,

Rifat hatte eine Chance, die seine Eltern nie hatten: Er ging in die Grundschule. Doch dann kam die Corona-Pandemie nach Bangladesch und die Schulen machten zu. Damit seine Familie in der Krise überleben konnte, begann Rifat, als Rikscha-Fahrer zu arbeiten. Als die Schule wieder öffnete, blieb sein Platz leer.

So wie Rifat erging es vielen Kindern in Bangladesch. Die langen Schulschließungen und die wirtschaftliche Not vieler Familien lassen ihren Traum von einem selbstbestimmten Leben in weite Ferne rücken.

Doch es ist noch nicht zu spät! Mit Spenden finanziert NETZ den Einsatz von Sozialarbeiter*innen an Grundschulen. Um die Kinder wieder in die Schule zu holen, gehen sie von Familie zu Familie und begleiten die Eltern und die Kinder auf ihrem schwierigen Weg.

Bitte unterstützen Sie uns dabei! Mit Ihrer Spende finden Rifat und viele andere Grundschulkinder den Weg zurück in die Klassenzimmer.

Ich wünsche Ihnen eine friedliche und hoffungsvolle Osterzeit!

Max Stille, Geschäftsführer

PS: Mit 65 € kann ein Kind die Schule besuchen. Ein ganzes Jahr lang. Auch in Zeiten der Pandemie.

Lesen Sie hier die ganze Geschichte des jungen Rifat

Impressum

NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V.
Moritz-Hensoldt-Str. 20
35576 Wetzlar
Germany

V.i.S.d.P: Dr. Max Stille

Telefon 064 41 - 9 74 63–0
netz@bangladesch.org