Globales Lernen und Völkerverständigung

Wir bewegen viel

Menschen machen bei NETZ mit aus Überzeugung und aus. Verbundenheit mit den Familien in Bangladesch, die zu den Ärmsten gehören. Das bunte Engagement von Aktionsgruppen, Ehrenamtlichen und jungen Leuten, die einen Freiwilligendienst in Bangladesch geleistet haben, setzt deutschlandweit Zeichen gegen globale Ungerechtigkeit und für Veränderung.

Entwicklungspolitische Bildungsarbeit

Vortragsabende, Projekt- und Thementage oder Sponsorenläufe: Bei 90 Veranstaltungen und Aktionen haben sich Schulen, Kirchengemeinden, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen 2014 in Deutschland gemeinsam fiir Menschenwürde und gegen Hunger in Bangladesch stark gemacht. Die entwicklungspolitische Bildungsarbeit von Aktionsgruppen, NETZ-Mitarbeitem und Bangladesch-Rückkehrem regt viele Menschen an, sich kritisch mit globalen Herausforderungen am Beispiel Bangladesch aiiseinanderzusetzen. Aktionsthemen 2014 waren Klimawandel, Emährungssicherung, Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie, Grundschulbildung und Menschenrechte. Die Bildungsarbeit zeigt: Jede und jeder kann etwas bewegen. Allein durch Sternsinger-Aktionen haben 24 Kirchengemeinden in Deutschland insgesamt 2.536 Kindern in Bangladesch den Schulbesuch für ein Jahr ermöglicht.

Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst

In der ersten Jahreshälfte 2014 war aufgrund der politischen Situation in Bangladesch nur ein Freiwilliger in der Hauptstadt Dhaka im Einsatz. Im September 2014 sind sechs junge Menschen nach Bangladesch gereist, um ein Jahr lang bei NETZ-Partnerorganisationen mitzuarbeiten, die Projekte zu dokumentieren und den Austausch zwischen Deutschland und Bangladesch zu fördern. Die Freiwilligen engagieren sich für Grundsicherung, Grundschulbildung und Menschenrechte. Ihr Engagement steht für Verbundenheit und Freundschaft über Ländergrenzen hinweg. 13 Freiwilligendienst-Rückkehrer haben 2014 eine aktive Rolle in der bildungspolitischen Arbeit wahrgenommen und ihre Bangladesch-Erfahrung in Deutschland weitergeben.Weitere Informationen zum entwicklungspolitischen Freiwilligendienst finden Sie hier.

Gemeinsam aktiv für Bangladesch: Aktionen und Veranstaltungen in Deutschland 2014. Bitte teilen Sie uns Ihre Veranstaltungen mit.

Presse- und Medienarbeit zu Bangladesch in Deutschland

2014 haben lokale, regionale und überregionale Medien 81 Presseberichte über NETZ veröffentlicht. Darunter waren Reportagen über das Programm „Ein Leben lang genug Reis" und Solidaritätsaktionen in Deutschland, Berichte zurückgekehrter NETZ-Freiwilliger und ein Radiointerview. Die veröffentlichen Artikel sind in einem Pressespiegel zusammengestellt.

NETZ gibt die Bangladesch-Zeitschrift heraus, die wichtigste Informationsquelle in Deutschland zu Bangladesch. Themen der vier Ausgaben 2014: Freiwilligendienst, Menschen mit Behinderung, Regionale Außenbeziehungen, Gesellschaftlicher Wandel. Alle Ausgaben gibt es hier.

Der Fotograf Rolf K. Wegst hat 2014 den Bildband 5 Day-Trip to Bangladesh über das NETZ-Projekt „Ein Leben lang genug Reis" veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit Transcend University Press hat NETZ das Buch Eine fliegende Orange erzählt ihre Geschichte herausgegeben, eine Fabel von Friedensforscher Johan Galtung.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Einnahmen 2014.

Jahresbericht Download 2015 (pdf)

Foto: Kath. Kirchengemeinde Höpfingen-Waldstetten
Foto: Oberschule Schüttorf
Foto: Ludwig Marum-Gymnasium Pfinztal