Ausgaben 2016

1. Januar 2016 - 31. Dezember 2016 in Euro

Bei der Verwendung der Vereinsmittel wird entsprechend der Satzungszwecke von NETZ unterschieden. Dies sind (A) die Entwicklungszusammenarbeit mit Bangladesch und (B) Globales Lernen und Völkerverständigung. Die Ausgaben für (C) Spendenakquise, Verein und Transparenz dienen beiden Satzungszwecken.

Entsprechend der Standards des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) werden Personal- und Betriebskosten ab dem Jahr 2016 anders auf die Arbeitsbereiche aufgeteilt als in den Vorjahren. Bis einschließlich 2015 wurden sämtliche Personalkosten für Entwicklungszusammenarbeit dem Bereich „Projektentwicklung, Qualitäts- und Finanzmanagement“ zugeordnet. Gemäß DZI fallen hierunter nun ausschließlich die strategischkonzeptionelle Arbeit und fachliche Betreuung der Projekte. Dadurch liegen 2016 die Ausgaben in diesem Bereich niedriger als 2015.

Der anteilige Zeitaufwand für die Beantragung und Abrechnung von Zuschüssen wird laut DZI der Verwaltung zugerechnet. Diese Arbeit führt nachweislich zur einer signifikanten Wirkungsverstärkung und hoher Transparenz. Dies ist im Jahresbericht entsprechend abgebildet.

Die Details zur Aufteilung der Personal- und Betriebskosten sind auf www.bangladesch.org dargestellt. Insgesamt betrugen die Personalkosten 2016 in Deutschland 456.747 Euro.

Jahresabschluss 2016

Der Jahresabschluss von NETZ ist erstellt nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches (HGB), den Leitlinien des DZI sowie dem VENRO-Verhaltenskodex zur Transparenz und Kontrolle.

Die von der Mitgliederversammlung gewählten ehrenamtlichen Rechnungsprüfer Moritz Goldbeck und Denis Siraj haben am 22. April 2017 in der Geschäftsstelle Wetzlar die Finanzbuchhaltung 2016 geprüft. Sie bestätigen, dass die Ausgaben nach dem Grundsatz der Wirtschaftlichkeit und satzungsgemäß erfolgt sind. Ihr Prüfbericht wurde der Mitgliederversammlung am 21. Mai 2017 vorgelegt.

Die Mitgliederversammlung am 5. Juni 2016 hat beschlossen, dass die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Fricke Dr. Hilberseimer Schulze und Partner mbB, Wetzlar, mit der Prüfung des Jahresabschlusses beauftragt wird. Der Wirtschaftsprüfer hat die Buchführung für 2016 und die Aufstellung des Jahresabschlusses geprüft und am 5. Mai 2017 den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt: „Nach unserer Beurteilung aufgrund der bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnisse entspricht der Jahresabschluss den gesetzlichen Vorschriften und vermittelt unter Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Vereins.“

Die unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Aziz Halim Khair Choudhury hat den Jahresabschluss des Landesbüros von NETZ in Dhaka für das Jahr 2016 geprüft und dessen Ordnungsmäßigkeit am 5. März 2017 bescheinigt.

Einschätzung 2017

NETZ erhält keine institutionelle Förderung und ist zu 100 Prozent auf Spenden und Zuschüsse angewiesen. Aufgrund seiner Expertise, der Qualität der Projekte, seiner Transparenz und seines Mobilisierungspotenzials wird NETZ sein Engagement in Bangladesch und Deutschland auch künftig ausweiten.

Kontakt

Peter Dietzel

Geschäftsführer
dietzel@remove-this.bangladesch.org
Tel.: 0 64 41 - 9 74 63-0

"Mit eigenen Augen habe ich in vor Ort gesehen wie Hunger und Not mithilfe von NETZ und Partnern überwältigt wurden."

DZI Spenden-Siegel

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen DZI hat NETZ das Spenden-Siegel "Geprüft + Empfohlen" verliehen. Es steht für einen sorgsamen Umgang mit uns anvertrauten Spenden.