NETZ-Mediathek

Extreme Poor Adivasis and the Problem of Accessing Social Safety Nets

Extreme Poor Adivasis and the Problem of Accessing Social Safety Nets

Der Zugang zum staatlichen sozialen Sicherungsnetz wird indigenen Bevölkerungsgruppen in Bangladesch (Adivasis)  häufig systematisch verwehrt oder ist mit großen Hürden verbunden.   Die vorliegende Studie von Zakir Hossain untersucht die zugrundeliegenden Faktoren und erörtert mögliche Lösungsansätze basierend auf Interviews mit Betroffenen im von NETZ unterstützen AMADER Projekt (Teil des Programms „Ein Leben lang genug Reis“).

Die englischsprachige Broschüre kann für 5,00€ bestellt werden oder unter download online gelesen werden.

Artikel suchen

 

Gute Infos aus Bangladesch -
ich unterstütze dies mit 5 €.

Senden Sie eine Charity-SMS mit dem Kennwort
NETZ
an die Kurzwahl 81190. Über Ihren Handy-Vertrag werden 5 € abgerechnet. NETZ erhält 4,83 €. Ihre Handy-Nr. wird nicht für Werbung genutzt. Sicher.

Kontakt

Dagmar Schwarze-Fiedler

Dialog mit Spenderinnen und Spendern
schwarze-fiedler@remove-this.bangladesch.org
Tel.: 0 64 41 - 9 74 63-10

In meinen Filmen geht es um die Zustandsbeschreibung der Gesellschaft und wie die Menschen unter diesen Bedingungen leben. Genau das berücksichtigen die NETZ-Projekte besonders. Mir liegt viel daran, dass meine Filme diese unterstützen.