Startseite
Jetzt spenden

"Gewusst wie: Bildung für eine gerechtere Welt"

"Gewusst wie: Bildung für eine gerechtere Welt" - unter diesem Motto hat NETZ mit zahlreichen Bangladesch-Freund*innn die Mitgliederversammlung und Bangladeschtagung 2024 begangen. Mit Bildergalerie.

Protokoll NETZ-Mitgliederversammlung 2023

Verhaltensregeln zur Verhinderung von sexueller Belästigung

Anerkennung für die Menschenrechtsarbeit von NETZ Bangladesch

Mit der Unterstützung durch NETZ konnte Ronita Bala aus Bangladesch häusliche Gewalt hinter sich lassen. Bereits 2019 berichtete sie in Wetzlar von ihrem Engagement. Nun bekam sie eine hohe Auszeichnung verliehen – was alles andere als selbstverständlich ist.

Wie gewaltfreie Konflikttransformation mehr Gerechtigkeit schafft

Die NETZ Zeitschrift 2/2023 berichtet über die wichtige ehrenamtliche Arbeit lokaler Friedensmacher*innen in Bangladesch.

Überblick 2022 - NETZ auf 4 Seiten

Der "NETZ Überblick 2022" ist eine Zusammenfassung dessen, was NETZ, seine Partner und die Menschen in Bangladesch, Indien und Nepal im Jahr 2022 geleistet haben. Den NETZ-Jahresbericht gibt es weiterhin.

NETZ Jahresbericht 2022

NETZ stellt Jahresbericht 2022 zur Armutsbekämpfung in Bangladesch vor

NETZ-Verpflichtungserklärung zum Schutz von Kindern

NETZ-Gender-Policy

Zeitschrift Bestellung

Bestellformular Zeitschrift

Danke für Ihr Interesse an der NETZ-Zeitschrift! Bitte schicken Sie diese Karte an uns zurück.

Filmvorführung "Feministische Perspektiven"

Abendveranstaltung im vhs-Haus Lich gemeinsam mit dem Frauenbüros des Landkreis Gießen

Zehn Jahre "Rana Plaza" - Wie die Welt Bangladeschs Textilarbeiterinnen vergessen hat

Die NETZ Zeitschrift 1/2023 berichtet über die Arbeitsbedigungen im Textilsektor zehn Jahre nach dem Einsturz des "Rana-Plaza"-Fabrikgebäudes.

NETZ Highlights 2021

NETZ Highlights 2022

Wege aus der Krise – von den ärmsten Menschen lernen

Ressourcenkämpfe und Extremwetter machen den Klimawandel zur größten Gefahr für die Weltgemeinschaft. Doch es gibt auch Zeichen der Hoffnung - im neuen NETZ-Jahresbericht.