Freitag, 24. November 2017

Bereits zum siebten Mal findet der SWB-Klimahaus-Lauf durch das Klimahaus Bremerhaven statt. Mit 325 startenden Läuferinnen und Läufern ist der Spendenlauf restlos ausgebucht. Unterstützt werden mit dem diesjährigen Lauf NETZ Bangladesch und die KinderHelden. Auf der 1000 Meter langen Strecke werden nicht nur zahlreiche Treppenstufen, sondern auch verschiedene Klimazonen und Temperaturen überwunden – was für eine Herausforderung! Die Referenzzeit für den Lauf legt die angehende Astronautin Insa Thiele-Eich vor. Jede schneller gelaufene Runde erhöht die Spendensumme um weitere 10€. 

Der Erlös kommt dieses Jahr zur Hälfte dem NETZ-Programm „Klima wandeln – Bäume pflanzen“ zugute. 2.589 Obst- und Nutzbäume werden durch die Spende im Norden Bangladeschs gepflanzt. Die Bäume sind weitaus mehr, als nur wichtige „Klimaschützer“: mit ihren Mango-, Guaven- oder Litschi-Früchten verbessern sie zugleich die Ernährungssituation von benachteiligten Frauen und Familien im Land.

Auch Referenzläuferin Insa Thiele-Eich freut sich über den guten Zweck: „Beim Klimahaus-Lauf dabei zu sein, ist etwas ganz Besonderes – schließlich kann man nirgendwo sonst innerhalb weniger Minuten einmal um die ganze Welt laufen und dabei die verschiedenen Klimazonen erleben! Die Internationale Raumstation ISS braucht hierfür immerhin 90 Minuten! Außerdem freue ich mich, dass dies ein Anlass ist zur Bewusstseinsförderung im Bereich des Klimaschutzes und somit etwas Gutes für Umwelt und Gesellschaft getan wird."