Freitag, 01. Dezember 2017

„Oooh – wir haben einen Baum!“, rufen einige Mitarbeiterinnen von prime4services in Karlsruhe. Der Weihnachtsbaumschmuck ist nicht nur schön, sondern etwas ganz Besonderes: die Engel, Jute-Vögel und Stroh-Sterne werden u.a. von indigenen Frauen in Bangladesch in Handarbeit gefertigt. Durch ihre Arbeit im Projekt von TARANGO sichern sich die Frauen ihr eigenes Einkommen. 

Für die Mitarbeitenden von prime4services ist Unterstützen ebenso süß wie Schokolade. Beim Adventskalender erwarten sie leckere Naschereien und täglich eine süße Spendenoption: „Übungshefte für Schulkinder in Bangladesch“, „fünf Hühner als Startkapital für den Aufbau einer kleinen Geflügelzucht“ oder „Baumsetzlinge, deren Erträge einmal helfen werden, die Ernährung zu verbessern und das Einkommen einer Familie zu erwirtschaften“ sind nur einige Beispiele der 24 Kalendertürchen.