"Fernglück" - die Kinotour 2015

Freundschaft, Spannung, viele Fragen: "Fernglück", der neue Dokumentarfilm von Grimme-Preisträger Shaheen Dill-Riaz, ist da. NETZ bringt ihn ins Kino. Die Premiere am 7. März, 18 Uhr, im Moviemento in Berlin ist der Auftakt zur zweiwöchigen Tour: Elf Programmkinos zeigen "Fernglück" mit exklusivem Publikumsgespräch. Treffen Sie den Filmemacher und Protagonisten vor Ort. Erleben Sie Bangladesch - hautnah.

Der Film:
Achtmal Bangladesch und zurück

Sie kamen, um einer fremden Kultur zu begegnen. Doch was sie erlebten, sprengte all ihre Erwartungen. Acht junge Menschen aus Deutschland brechen zu einem Freiwilligendienst nach Bangladesch auf. Sie wollen dort die Arbeit an Grundschulen und in Entwicklungsprojekten unterstützen. Filmemacher Shaheen Dill-Riaz, dessen Dokumentation "Eisenfresser" 2010 mit dem Grimmepreis ausgezeichnet wurde, begleitet die Freiwilligen während ihres Engagements. Doch es wird für die jungen Deutschen wie auch für Bangladesch selbst eine ungeahnt stürmische Zeit: Unerwartete Begegnungen, politische Turbulenzen und der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza werfen alle Pläne durcheinander, während neue Freundschaften entstehen. Sind diese stark genug, um die irritierenden Widersprüche und Grenzen zwischen den Welten zu überbrücken? Wie wird es für die Freiwilligen weitergehen in dieser aufregenden Zeit?

Vom 7. bis 20. März ist "Fernglück" deutschlandweit in elf Programmkinos zu sehen. Highlight jeder Vorführung ist ein anschließendes Publikumsgespräch: Regisseur Shaheen Dill-Riaz und junge Menschen, die sich der Herausforderung Bangladesch gestellt haben und in der Dokumentation mitwirken, sind vor Ort. Seien Sie in Ihrem Kino dabei, bringen Sie Freunde und Bekannte mit und erleben Sie gemeinsam Bangladesch.

 

Die Tourtermine:

7. 3. Berlin / Moviemento (18 Uhr)

9.3. Tönisvorst / Michael-Ende-Gymnasium (18.30 Uhr)

10.3. Wetzlar / Rex Kinos (18 Uhr)

11.3. Lich / Kino Traumstern (19.30 Uhr)

12.3. Mannheim / Cinema Quadrat (19.30 Uhr)

13.3. Bad Mergentheim / Movies (15 Uhr)

14.3. Tübingen / Arsenal (18.30 Uhr)

16.3. Weingarten / Kulturzentrum Linse (20.15 Uhr)

17.3. Ulm / Obscura (19 Uhr)

18.3. Freiburg Br. / Kommunales Kino (19.30 Uhr)

20.3. Karlsruhe / Schauburg ACHTUNG VERLEGT

20.3. Pfinztal / Kath. Gemeindehaus NEU

Material zur Kinotour gibt es hier.

Freiwilligendienst in Bangladesch

Die Erfahrung mit NETZ hat mir gezeigt, dass wir alle gemeinsam doch viel verändern können.

Kontakt

Florian Albrecht

Referent für Öffentlichkeitsarbeit
albrecht@remove-this.bangladesch.org
Tel.: 0 64 41 - 9 74 63-19