Workshop: Kann man Armut wählen?

Montag, 15. Januar 2018

„Kann man Armut wählen?“

Am 15. Januar treffen sich die Mitglieder der Studenteninitiative Weitblick e.V. aus Freiburg zu einem internen Workshop, um sich mit dem Begriff Armut und verschiedenen Perspektiven darauf auseinanderzusetzen. 

Das Konzept des Workshops „Kann man Armut wählen?“ wurde von ehemaligen NETZ Freiwilligen erarbeitet. Es soll demonstrieren, dass die eigene Auffassung von Armut lediglich nur eine Facette in einem vielfältigen Spektrum ist und einen Dialog anregen, der es ermöglicht die Stärke der eigenen Positionen zu hinterfragen, anstatt blind auf ihnen zu beharren. Durch gemeinsames Philosophieren und Diskutieren sollen spannende und interessante Erkenntnisse gewonnen werden, die Stoff zum Nachdenken liefern. Ein weiteres Ziel ist die Förderung der kritischen Lesekompetenz der Teilnehmenden und die Ermutigung, sich an philosophische und grundsätzlich gesellschaftliche Fragen heranzutrauen.

Das Konzept „Kann man Armut wählen?“ ist Bestandteil unserer Bildungsarbeit, mit der wir zur kritischen Auseinandersetzung mit globalen Herausforderungen anregen und zeigen, wie jede und jeder Einzelne etwas zum Positiven verändern kann.

Veranstaltungsort:
Uni Freiburg (Weitblicker)
Platz der Universität 3
79098 Freiburg