Autorenlesung mit Georg Felsberg in Ehringshausen

Dienstag, 19. September 2017

Die Schul- und Gemeindebücherei Ehringshausen empfängt, am 19. September, Georg Felsberg mit Bildern und Geschichten zu seinen Reisen durch asiatische Länder abseits der üblichen Touristenpfade. 

Die Bilder: fotografiert in Nepal, Bangladesch, Indien, auf Sri Lanka, in Thailand und Myanmar.

Die Geschichten dazu: erzählt, erklärt, gelesen und diskutiert. Aufgelesen bei zehn Reisen nach Asien von Georg Felsberg, viele Jahre Fernsehredakteur und Reporter beim SWR und in der ARD.

Jetzt reist er allein mit einem blauen Reisesack, der wenig wiegt und schreibt Geschichten über seine neuen Freunde: Tempeldiener, Rikschafahrer, Soldaten, Heilige und Diebe. Er ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, mit Überlandbussen, Bahnen und weiß oft nicht, wohin ihn der Zufall führt. Seine oft merkwürdigen Beobachtungen und Entdeckungen am Straßenrand hat Georg Felsberg in sein Schreibheft notiert. Sie zeigen, dass unsere europäische Sicht der Welt und unsere Wertmaßstäbe nicht die einzig möglichen sind. Der Erlös aus dem Verkauf seiner vier Bücher mit Geschichten aus Asien geht ungeschmälert an das NETZ-Projekt Ein Leben lang genug Reis.

Referent: Georg Felsberg

Veranstaltungsort:
Schul- und Gemeindebücherei Ehringshausen
Lempstraße 46
35630 Ehringshausen
Tel. 06443/8190607
E-Mail: buecherei@remove-this.schule-ehringshausen.de

Veranstaltungsbeginn ist 19.30 Uhr

Flyer/Plakat Bockshornklee und schwarzer Sesam