Bangladeschs Botschafter zu Besuch bei NETZ

Montag, 02. Oktober 2017

Wenn NETZ zu einem bunten Bangladesch-Fest in Wetzlar einlädt, wird der bangladeschische Botschafter auch zu Gast sein. S.E. Imtiaz Ahmed, der von Berlin aus die offizielle Vertretung seines Landes in Deutschland wahrnimmt, ist Ehrengast der Ausstellungseröffnung „Bangladesch – andere Perspektiven“ am Freitag, 6. Oktober 2017, um 19 Uhr im Stadthaus am Dom, Wetzlar. Dort wird der Spitzendiplomat viele Besucher begrüßen können, das NETZ-Team treffen und den Ausstellungskünstler ebenfalls persönlich kennen lernen: Fotograf Noor Ahmed Gelal reist aus Bangladesch an und wird die Eröffnung seiner Ausstellung  begleiten. NETZ und die Stadt Wetzlar als Veranstalter freuen sich gemeinsam auf den Botschafter S.E. Imtiaz Ahmed und eine lebhafte Vernissage mit persönlichen Begegnungen und der spannenden „Blickrichtung Bangladesch“.

 

Was ist NETZ?

NETZ ist eine Organisation der Entwicklungszusammenarbeit, die auf Bangladesch spezialisiert ist. Sie unterstützt die Selbsthilfe der Bevölkerung zur Überwindung des Hungers, für Schulbildung sowie die Durchsetzung der Menschenrechte in den Dörfern. Die Geschäftsstelle des bundesweit organisierten Vereins befindet sich in Wetzlar. Das „Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen“ hat NETZ das Spenden-Siegel verliehen. Es steht für einen sorgsamen Umgang mit Spenden. 

Spendenkonto

IBAN: DE82 513 900 0000 0000 6262
NETZ e.V. Bangladesch
Volksbank Mittelhessen
BIC: VB MH DE 5F