NETZ-Werkerin werden

Engagement bündeln – Vertrauen stärken

Werden Sie Sprachrohr der Menschen in Bangladesch und ihrer Entwicklungsprojekte. Aktivieren Sie Ihr privates oder berufliches Netzwerk. Überzeugen Sie aus Überzeugung. 

Persönlich Vertrauen schaffen

Menschen spenden aus unterschiedlichen persönlichen Motiven. Entscheidend für alle ist das vitale Vertrauen zu NETZ. Es basiert auf der Wirksamkeit unserer Projekte sowie Transparenz und Seriosität. Täglich erfahren wir, wie unersetzlich der persönliche Kontakt für diese Vertrauensbildung ist. 

Überzeugend aus Überzeugung: Ihr Engagement als NETZ-Werkerin 

Sie sind von unserer jahrzehntelangen Arbeit in Bangladesch und Deutschland überzeugt und möchten auch unabhängig eigener Spenden helfen? Ergreifen Sie die Initiative als NETZ-Werkerin oder NETZ-Werker und informieren Sie andere über unsere Projekte. Als NETZ-Werker machen Sie proaktiv ihr Umfeld auf den Veränderungswillen der Menschen in Bangladesch und auf NETZ aufmerksam – auf Empfängen, Jubiläumsveranstaltungen, Gemeindefesten oder im Gespräch unter Freunden.

Unser Dank für Ihr Engagement 

Als NETZ-Werkerin erhalten Sie eine persönliche Engagement-Urkunde. Zudem erhalten sie ein kostenfreies Abonnement unserer Bangladesch-Zeitschrift.

Wir stehen Ihnen zur Seite

Wir freuen uns darauf, Sie mit Rat und Tat bei Ihrem Engagement zu unterstützen. Für Ihre Arbeit stellen wir Ihnen kostenfrei unser umfangreiches NETZ-Starterkit   zusammen, das kompakt und übersichtlich die wichtigsten Unterlagen bereitstellt. 

Lassen Sie sich darüber hinaus von unseren Referentinnen beraten oder ein maßgeschneidertes Set aus Info-Materialien und professionellen Präsentationen zusammenstellen. 

Wege Ihres Engagements

„20 Freunde – 20 Flyer“

Geben Sie Flyer über das Projekt, das Ihnen wichtig ist, an Menschen weiter, die Ihnen privat oder beruflich nahestehen. Gerne senden wir Ihnen das Material in entsprechender Anzahl zu. Neben den alltäglichen Gesprächen mit Ihrer Familie, Ihren Freunden und Arbeitskolleginnen kommen Sie auch mit anderen Menschen ins Gespräch. Mit Ihrem zwischenmenschlichen Gespür bietet selbst die Zugfahrt, der Cafébesuch, der Gottesdienst oder das Vereinstreffen Raum für Gespräche über den Zustand der Welt und Wege, daran etwas zu verändern. Viele Menschen sind neugierig, wollen sich inspirieren lassen und auch etwas tun. Sie werden sehen, dass es leichter ist, als gedacht – und wenn Sie Lust haben, berichten Sie uns, wie es Ihnen gelungen ist, Ihr Ziel zu erreichen.

Gerne unterstützen wir Sie vertrauensvoll

Haben Sie Fragen? Gerne beraten wir unverbindlich und stecken mit Ihnen auf Basis unserer Erfahrungswerte die Schritte Ihres Engagements ab. Im Anschluss senden wir Ihnen oder Ihrer Gruppe kostenfrei ein maßgeschneidertes Materialpaket zu.

Sabrina Syben
syben@remove-this.bangladesch.org
06441-97463-11

„Wetten, dass…?“

Wetten, dass Sie es an einem einzigen Tag schaffen, 30 Kindern in Bangladesch die Schulbildung für ein ganzes Jahr zu organisieren? Nehmen Sie die Herausforderung gemeinsam mit Ihren Freundinnen oder Kollegen an. Wir glauben, dass es Ihnen gelingt! Platzieren Sie sich - mit Genehmigung der Gemeinde - am Event-Sonntag Ihres Ortes oder an einem Adventssamstag mit großen Schulfotos aus Bangladesch und attraktiven Schrifttafeln an einem stark frequentierten Platz, etwa dem Eingangsbereich eines großen Marktes. Wenn Sie dazu noch für musikalische Unterhaltung sorgen, ist Ihnen die Aufmerksamkeit der Passanten gewiss. Viele Menschen haben nichts dagegen, freundlich angesprochen und informiert zu werden. Zusätzlich zur Kleingeldspende können Spenderinnen auch über ihre Mobilfunkrechnung per SMS einmalig 5 Euro spenden.

Unternehmerisches Engagement anstoßen

Großes bewirken mit kleinem Einsatz: Bitten Sie Ihre Ärzte, Ihre Apothekerin oder Ihren Friseur, einen Stoß Projekt-Flyer, ein Projekt-Plakat aufzuhängen oder bieten Sie ein kostenfreies Abonnement der NETZ-Bangladesch-Zeitschrift für das Wartezimmer an.

Kennen Sie einen Mitarbeiter, eine Geschäftsführerin oder ein Vorstandsmitglied eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens persönlich? Vereinbaren Sie ein Treffen und stellen die Arbeit von NETZ vor. Viele Unternehmen suchen nach Möglichkeiten, sich sozial zu engagieren und gemeinsam mit ihren Mitarbeitern Verantwortung zu übernehmen. 

Wer informiert ist, kann verändern

„Dich interessiert das Thema Klimawandel? ... Meinungsfreiheit? ... Fluchtursachen? – ich habe da etwas für Dich...“ So ähnlich könnte es lauten, wenn Sie ein Themenheft der Bangladesch-Zeitschrift weitergeben. Denn Engagement für Bangladesch als NETZ-Werkerin zu bündeln, bedeutet nicht immer, für finanzielle Unterstützung zu werben. Als politischer Verein ist es ebenso unser Ziel, den Menschen in Deutschland die kulturelle und gesellschaftliche Vielfalt Bangladeschs näher zu bringen. Fordern Sie kostenlos NETZ-Hefte in der gewünschten Stückzahl bei uns an und geben Sie die Zeitschrift weiter.

Kontakt

Eva Vogler

Teamleiterin Spenden-Dialog
vogler@remove-this.bangladesch.org
Tel.: 06441-97463-13

Kontakt

Leonard Barlag

Referent für Spenden-Dialog
barlag@remove-this.bangladesch.org
Tel.: 06441-97463-16

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen DZI hat NETZ das Spenden-Siegel "Geprüft + Empfohlen" verliehen. Es steht für einen sorgsamen Umgang mit Spenden, die Sie uns anvertrauen.