Montag, 22. Juni 2020

Am Montag treffen sich die 17 Ländernetzwerke und -organisationen der Internationalen Advocacy-Netzwerke (IAN) zu einem Fachgespräch zum Thema „Schutz der Menschenrechte in der Coronakrise – Länderbeispiele aus Afrika, Asien und Lateinamerika”. Es findet unter der Schirmherrschaft vom SPD-Politiker Sascha Raabe statt.
„Das Fachgespräch hat verdeutlicht, dass marginalisierte Gruppen in vielen Ländern besonders stark von den Auswirkungen der Pandemie betroffen sind“, erklärt Dr. Carola Hausotter von der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko im Namen aller IAN-Mitglieder. Sie leiden in ihrer ohnehin schwierigen Lage verstärkt unter der Verletzung ihrer „wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte“.
Das Bangladesch-Forum ist Teil des Netzwerkes.
Hier finden sie die Pressemitteilung der Veranstaltung.