Samstag, 17. November 2018

Die Sternsinger der Katholischen St. Marien Kirche in Limbach-Oberfrohna denken mit NETZ-Referentin Franziska Gaube über die Zukunft nach - ihre eigene und die von ihren Mitschülerinnen in Bangladesch. Was wollen wir werden, wenn wir groß sind? Gemalte Bilder und Fotos über die Zukunft von Kindern aus verschiedenen Ländern werden wie in einer Galerie ausgestellt und betrachtet.  2015 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen 17 nachhaltige Entwicklungsziele verabschiedet, die bis 2030 erreicht werden sollen. Helfen diese Ziele uns, damit unsere Zukunftsvorstellungen wahr werden? Was können wir tun, um auf diese Ziele hinzuarbeiten? Zum Abschluss malen die Sternsinger ihre eignen Bilder für die Ausstellung. Zwischen Berufswünschen werden gemalte Forderungen laut: Wir brauchen sauberes Wasser! Wir brauchen keine Kohlekraftwerke!