Samstag, 19. Januar 2019

Noor Ahmed Gelal präsentiert seine farbintensiven Werke unter dem Titel "Bangladesch - andere Perspektiven". Dagmar Leboch, die ehrenamtlich bei NETZ aktiv ist, hat die Foto-Ausstellung nach Ulm geholt. Bei der Eröffnung sagt Angelika Torer, Geschäftsführerin der Bürgeragentur ZEBRA, es sei die schönste Ausstellung, die es je im Bürgerhaus Mitte gab. Martin Bendel, Erster Bürgermeister der Stadt Ulm, betont, dass gerade Begegnungen zwischen den Kulturen neue, spannende Sichtweisen eröffnen. Auf welche Weise Noor Ahmed Gelal der einseitigen Wahrnehmung Bangladeschs vielfältige Impressionen entgegensetzt, zeigt Honorargeneralkonsul Dr. Michael Brauch auf. Von der eigenen Positionierung gegen Unrecht schlägt die NETZ-Mitarbeiterin Eva Vogler den Bogen zu den Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden. Anschließend begeistert Carolin Gutting mit ihrer Stimme und ihrem Charme, mit dem sie die amerikanische Versteigerung eines der Kunstwerke moderiert. Dem kurzweiligen Eröffnungsprogramm schließen sich lebhafte Gespräche unter den Gästen beim internationalen Buffet an.

Die Ausstellung Bangladesch - andere Perspektiven ist bis 28. Februar 2019 im Bürgerhaus Mitte in Ulm zu sehen. Der Eintritt ist frei.