Freitag, 08. Juni 2018 bis Samstag, 09. Juni 2018

An der Tagung mit dem Thema „Positionen und Perspektiven: Koloniale Spuren und gemeinsame Visionen“ auf der Burg Hohensolms bei Wetzlar nehmen 62 Personen teil. Florian Fischer und Nenad Cupic von glokal e.V. sind als externe Referenten engagiert. Habibur Rahman Chowdhury und Shahidul Islam aus Bangladesch lassen Perspektiven der Zivilgesellschaft des Globalen Südens in die Diskussion einfließen. Wie erwartet, wird das Thema teilweise emotional diskutiert, durch die Moderation der Referenten gelingt es jedoch, eine konstruktive Atmosphäre zu schaffen. Der regelmäßige Wechsel von Plenum und Kleingruppen und die integrative Haltung der Moderatoren führen zu einer hohen Beteiligung. Die Vorbereitung der Tagung erfolgte durch Ehren- und Hauptamtliche der entwicklungspolitischen Bildung in Zusammenarbeit mit glokal.