Mittwoch, 30. Januar 2019

Der Filmemacher Shaheen Dill-Riaz feiert mit "Bamboo Stories" Premiere auf dem DocPoint Filmfestival in Helsinki. Der Inhalt der Dokumentation: Fünf Männer stehen vor einer gefährlichen Mission. Mit ihrem Floß aus 25000 Bambusstämme wollen sie den großen Fluss bezwingen, einen Monat dauert die Fahrt, über 300 Kilometer geht sie flussabwärts. Tagsüber zehren Hitze, Regen und Stromschnellen an den Kräften. Nachts lauern Diebe und Piraten auf. Mit seinen atemberaubenden Aufnahmen bringt Shaheen Dill-Riaz den Zuschauern die raue Welt einer Handvoll Männer näher, die seit Generationen Bambus fällen und das Holz mit riesigen Flößen zu den Großhändlern in der Hauptstadt Dhaka bringen.