Der blaue Elefant

Der blaue Elefant

Geschichten vom bengalischen Autor Humayun Ahmed, ins Deutsche übersetzt von der 9-jährigen Eha Sadeque, illustriert von ihrer Schwester Riha Sadeque

"Der "blaue Elefant" [...] entführt uns in eine Welt der Farben, Klänge, eine fast traumhafte Welt, die Bilder in uns entstehen lässt - weit über einen fernen Horizont hinaus. Gleichzeitig hat es ganz real mit dem Aufwachsen und Aufwachen eines bezaubernden Mädchens zu tun, das erfahren muss, dass die Wirklichkeit nicht nur das Gute, nicht nur den geraden Weg bereit hält. [...] Ganz besonders gefällt mir, dass es Eha bei ihrer Übersetzung ins Deutsche gelang, auch sprachlich den Charme dieses Märchens zu bewahren." - Eva Schütz-Schrallhamer

Hardcover, in Farbe, 39 Seiten
Erzählungen von Humayan Ahmed
Illustriert von Riha Sadeque
Übersetzt aus dem Bengalischen von Eha Sadeque
H. M. Sadi Khan, 2018

Der Erlös kommt der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit von NETZ zugute.

Search for article

 

Contact

Dagmar Schwarze-Fiedler

Fundraising
schwarze-fiedler@remove-this.bangladesch.org
Phone: 0 (049) 64 41 - 9 74 63-10

"Beyond the headlines, NETZ takes a second look at the complexity and contradictions of Bangladesh – a country that is undergoing rapid change. Transnational economic interests enter into a sinister alliance with local power structures at the expense of those excluded from education and elemental human rights. Besides their competent analyses, NETZ demonstrates that external assistance and self-determination fit together: a nutritious meal and social participation every day."