Fernglück

Fernglück

Acht Junge Menschen brechen zu einem Freiwilligendienst nach Bangladesch auf. Grimme-Preisträger Shaheen Dill-Riaz begleitet sie mit der Kamera.

Es hätte ein munterer Film werden können über die Konfrontation mit einer fremden Kultur und die Dorfentwicklung im entlegenen Norden. Doch was die Freiwilligen erleben, sprengt all ihre Erwartungen. Unerwartete Begegnungen, der Einsturz einer Textilfabrik und politische Turbulenzen werfen alle Pläne durcheinander. Neue Freundschaften entstehen. Sind sie stark genug, um die irritierenden Widersprüche und Grenzen zwischen den Welten zu überbrücken?

Dokumentarfilm
Buch, Regie, Kamera und Produktion
Shaheen Dill-Riaz
Dauer: 91 Minuten
Original mit deutschen Untertiteln, 2015
FSK 12

Preis inklusive Porto und Versand
Siehe auch "Blickrichtung ändern" - die DVD zum entwicklungspoltischen Freiwilligendienst.

Search for article

 

Contact

Dagmar Schwarze-Fiedler

Fundraising
schwarze-fiedler@remove-this.bangladesch.org
Phone: 0 (049) 64 41 - 9 74 63-10

"Beyond the headlines, NETZ takes a second look at the complexity and contradictions of Bangladesh – a country that is undergoing rapid change. Transnational economic interests enter into a sinister alliance with local power structures at the expense of those excluded from education and elemental human rights. Besides their competent analyses, NETZ demonstrates that external assistance and self-determination fit together: a nutritious meal and social participation every day."