Menschenrechtsverteidigerin Sree Ronita Bala gewinnt den Joyeeta-Preis

Mittwoch, 09. Dezember 2020

Anlässlich des Geburtstags der großen Frauenrechtlerin Begum Rokeya ehrt die Regierung Bangladeschs jedes Jahr sechs außergewöhnliche Frauen, die sich für Frauenrechte und Empowerment einsetzen. Dieses Jahr ist Ronita Bala (links im Foto) aus Nordbangladesch eine der Preisträgerinnen. Nachdem die Menschenrechtsverteidigerin an einer Menschenrechts-Schulung einer NETZ-Partnerorganisation teilgenommen hat, leitet sie ehrenamtlich eine Menschenrechtsgruppe. Hier setzt sie sich erfolgreich gegen Kinder-Ehen ein, treibt die Alphabetisierung von Erwachsenen voran und ist Sprachrohr gegenüber der Lokalverwaltung. 2018 nahm Ronita an unserer Bangladesch-Tagung in Hohensolms teil.

 

 

Gute Infos aus Bangladesch -
ich unterstütze dies mit 5 €.

Senden Sie eine Charity-SMS mit dem Kennwort
NETZ
an die Kurzwahl 81190. Über Ihren Handy-Vertrag werden 5 € abgerechnet. NETZ erhält 4,83 €. Ihre Handy-Nr. wird nicht für Werbung genutzt. Sicher.