Transparente Zivilgesellschaft

Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft dennoch sagen: Welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind. NETZ gehört zu den Unterzeichnern der Initiative Transparente Zivilgesellschaft, die auf Anregung von ‚Transparency Deutschland' unter Beteiligung zahlreicher anderer Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert hat, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte.

Informationen über NETZ entsprechend der Selbstverpflichtung

  1. Name, Sitz, Anschrift

    NETZ wurde 1979 als Zeitschrift gegründet. Die Gründung des Vereins NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit erfolgte 1989.
  2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation
  3. Angaben zur Steuerbegünstigung
  4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

  5. Aktueller Tätigkeitsbericht
  6. Personalstruktur
  7. Angaben zur Mittelherkunft
  8. Angaben zur Mittelverwendung
  9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

    • NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V. ist ein selbstständiger Verein. Er hat natürliche Personen als Mitglieder, die alle das gleiche Stimmrecht haben. Die Stadt Wetzlar und zwei Eine-Welt-Läden sind ebenfalls Mitglieder.
    • NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V. ist seit 7. August 2003 beim Büro für NGO-Angelegenheiten in Bangladesch registriert. Das Landesbüro von NETZ in Dhaka ist keine eigenständige Organisation, es gehört rechtlich wie organisatorisch zu NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V.
    • Der Verein NETZ Partnerschaft Bangladesh - Baden-Württemberg e.V. ist ein selbstständiger Verein mit Sitz in Esslingen am Neckar, der für die Finanzierung von Projekten in Bangladesch und die Durchführungen von Bangladesch-Tagungen in Baden-Württemberg eng mit NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V. zusammenarbeitet.
    • NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V. ist Mitglied in diesen Verbänden und Netzwerken.
  10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10% des Gesamtjahresbudgets ausmachen (siehe Jahresbericht):

    • Europäische Union
    • Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
    • Department For International Development (DFID) der britischen Regierung

Als Mitglied des Verbandes Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) verpflichtet sich NETZ Bangladesch zu den Prinzipien und Standards, die im VENRO-Verhaltenskodex festgelegt sind.
Download VENRO Verhaltenskodex Transparenz, Organisationsführung und Kontrolle (pdf, 91 KB).


Lesen Sie hier ein Interview mit H.R. Chowdhury über Korruption in Entwicklungsprojekten, erschienen in der NETZ-Ausgabe 3-4/2013 zum Thema "Gemeinsam Bangladesch bewegen - Frauen und Männer kämpfen für Gleichberechtigung". Die Zeitschrift können Sie in unserer Mediathek bestellen.

Wir sind froh, dass wir in NETZ eine Organisation haben, die transparent und verständlich zeigt, wie unsere Hilfe ankommt.

Kontakt

Peter Dietzel

Geschäftsführer
dietzel@remove-this.bangladesch.org
Tel.: 0 64 41 - 9 74 63-0

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen DZI hat NETZ das Spenden-Siegel "Geprüft + Empfohlen" verliehen. Es steht für einen sorgsamen Umgang mit Spenden, die Sie uns anvertrauen.