Aktionen machen

Ein Anlass, etwas Gutes zu tun, findet sich immer – und es macht Spaß!

Sie wollen mit Schülern, Ihrem Verein oder Ihren Mitarbeiterinnen, mit Ihrer Gemeinde, Ihren Konfirmanden oder Firmlingen, mit Freunden oder Bekannten eine Aktion machen, die Veränderungen in Bangladesch ermöglicht? Hier sind konkrete Vorschläge für Sie:

Sportlich, sportlich

Die kommende Sportveranstaltung können Sie mit einem guten Zweck verbinden und bekommen so den Extra-Dopaminschub. Stadtlauf, Marathon, Wanderung, Fahrradtour: Für jeden Kilometer, den Sie und andere Teilnehmerinnen zurücklegen, können Sponsoren z.B. Eltern, Freunde oder Unternehmen aus Ihrer Region einen Betrag spenden. Die Aktion können Sie in vielerlei Hinsicht ausweiten: Jeder Korb und jedes Tor bei Fußball-, Handball- oder Basketball-Turnieren kann was drehen – auch wenn es mit einer Spende an NETZ belohnt wird.

Ein fabelhaftes Dinner

In Gesellschaft schmeckt es einfach besser. Laden Sie zu einem gemeinsamen Abendessen ein und zaubern Sie mit Ihrem Kochteam regionale Küche, Gerichte aus Bangladesch oder dem Land Ihrer Wahl auf den Teller. Jeder Platz an Ihrer gedeckten Tafel sollte Ihren Gästen eine Spende wert sein – für Existenzgründungen oder Schulbildung in Bangladesch. Bengalische Küche? Gibt es hier...

Ich geh‘ mit meiner Laterne…

Jedes Jahr finden rund um den Martinstag am 11. November bundesweit Laternenläufe statt. Tausende Kindergärten und Schulen stellen dabei Sinn und Wert des Teilens in den Vordergrund und helfen mit Spendenaktionen Kindern in Not. So erleben schon die Jüngsten ganz praktisch die Freude des Teilens. Sie können für Ihren Martinsumzug vorschlagen, dass die Spenden z.B. an die NETZ-Schulen gehen.

Schöner hören und sehen

Organisieren Sie ein Benefizkonzert mit Ihrem Chor, Ihrer Lieblingsband der Region oder dem Schulorchester und spenden Sie die Erlöse für Bildung oder Menschenrechte in Bangladesch. Auch die  Aufführungen Ihrer eigenen oder regional bekannter Theater- und Tanzgruppen können zum Anlass genommen werden, Eintrittsgelder für NETZ-Projekte in Bangladesch zu spenden.

Verkaufen für den guten Zweck

Basteln, Nähen und Stricken, Kochen, Backen oder Imkern – was macht Ihnen Spaß und wo liegen Ihre Stärken? Stellen Sie selbst Dekorationsmaterial, Socken oder Mützen her, backen Sie Kuchen und Torten und verkaufen Sie das Selbstgemachte auf dem Advents- und Weihnachtsbasar in Ihrer Kirchengemeinde, auf dem Sommerfest, zum Tag der offenen Tür oder in den Schulpausen.

Simplify your life

Veranstalten Sie einen Flohmarkt und verkaufen Sie Spielzeug, Kleidung, Bücher oder Ihre ausrangierten Antiquitäten. Ein aufgeräumter Keller gibt ein gutes Gefühl – und kann Baumpflanzungen oder Schulen in Bangladesch möglich machen.

Das Pfandmonster

Geben Sie Menschen die Möglichkeit, auf einfache Weise etwas Gutes zu tun – mit dem Pfandmonster, in das man Pfandflaschen entsorgen kann. 25 Cent pro Flasche sind eine schnelle und sinnvolle Spende. Ein Pfandmonster ist rasch gebaut – mit den eigenen  Kindern oder deren Schulklasse zum Projekttag. Gestalten Sie es kreativ, malen Sie es bunt an und bringen Sie gut sichtbar die Info zu Ihrem NETZ-Projekt an. So lädt es die Leute zum Spenden ein: in der Schule, im Vereinshaus oder bei Veranstaltungen.

Spielerisch spenden

Verbringen Sie gemeinsam mit begeisterten Golfern einen ganz besonderen Tag. Jeder Gast unterstützt durch seine Teilnahme an Ihrem Benefiz-Golfturnier das Projekt Ihrer Wahl in Bangladesch. Ein unterhaltsames Abendprogramm mit Tombola, Abendessen, Siegerehrung und musikalischer Umrahmung erwartet die Gäste. Der Reinerlös kommt etwa „Ein Leben lang genug Reis“ oder einer spezifischen Schule zugute. Die Teilnehmer erhalten eine Spendenquittung (abzüglich der Kosten für Startgebühr, Halfwayverpflegung und Abendessen).

Fotokunst für Menschenwürde

Stellen Sie eigene Fotos aus oder nutzen Sie  die Leih-Ausstellungen zu Bangladesch in unserer Mediathek: im Rathaus Ihrer Stadt, in der örtlichen Bank-Filiale oder zusammen mit dem Kulturverein. Laden Sie zur Vernissage ein und versteigern sie die schönsten Fotomotive an die Meistbietenden.

Ab in die Tüte

Fragen Sie Einzelhandelsgeschäfte wie Super- oder Elektromärkte, ob Sie mit Ihrer Gruppe an der Kasse den Kunden beim Einpacken helfen können. Stellen Sie eine Spendenbox mit Informationstafel auf, legen Informationsmaterialien aus und erklären den Kunden, wofür Sie sammeln.

Das NETZ-Starter-Kit sowie Materialien zum Auslegen und Verteilen auf Ihrer Veranstaltung können Sie direkt hier bestellen.

Texte und Bilder für Ihre Internetseite, Ihren Newsletter oder Ihre Pressearbeit finden Sie hier.

Geteilte Freude ist doppelte Freude: Schießen Sie Fotos, drehen Sie ein kurzes Video oder schildern Sie, welche Aktion Sie machen. Schicken Sie uns Ihre Dokumentation – wir stellen Ihre Aktion auf der NETZ-Homepage oder Facebook-Seite vor.

Kontakt

Sabrina Syben

Teamleiterin für Spender-Dialog
syben@remove-this.bangladesch.org
Tel.: 0 64 41 - 9 74 63-10

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen DZI hat NETZ das Spenden-Siegel "Geprüft + Empfohlen" verliehen. Es steht für einen sorgsamen Umgang mit Spenden, die Sie uns anvertrauen.