Meghna Guhathakurta in Menschenrechtskommission einberufen

Dienstag, 02. August 2016

Meghna Guhathakurta, Geschäftsführerin der NETZ-Partnerorganisation Research Initiatives, Bangladesh (RIB), wurde im August als eine von fünf ehrenamtlichen Mitgliedern in die nationale Menschenrechtskommission Bangladeschs berufen. Weitere Mitglieder sind ehemalige Minister, Professoren und Richter. Die Kommission setzt sich dafür ein, auf die Menschenrechtslage im Land aufmerksam zu machen, zur Wahrung der Menschenrechte aufzurufen und unter anderem militante Entwicklungen im Land beobachten.

Weitere Informationen zu Meghna Guhathakurta hier

Foto: Der Vorsitzende und die Mitglieder der neu einberufenen Menschenrechtskommission bei ihrem Antrittsbesuch beim Präsidenten von Bangladesch. Von links nach rechts: Banchhita Chakma, Meghna Guhathakurta, Enamul Hoque, Präsident Abdul Hamid, Rizawul Hoque (Vorsitz), Nazrul Islam, Nurun Nahar Usmani, Akhter Hussain.

Gute Infos aus Bangladesch -
ich unterstütze dies mit 5 €.

Senden Sie eine Charity-SMS mit dem Kennwort
NETZ
an die Kurzwahl 81190. Über Ihren Handy-Vertrag werden 5 € abgerechnet. NETZ erhält 4,83 €. Ihre Handy-Nr. wird nicht für Werbung genutzt. Sicher.