Erster Kardinal aus Bangladesch

Sonntag, 09. Oktober 2016

Papst Franziskus hat am 9. Oktober 2016 die Ernennung des Erzbischofs von Dhaka, Patrick D’Rozario, zum Kardinal angekündigt. Damit wird D’Rozario der erste Kardinal überhaupt in der Geschichte Bangladeschs. Von den 17 insgesamt neu vom Papst ernannten Kardinälen kommen weitere sechs aus Ländern, die noch niemals einen Kardinal hatten: Zentralafrikanische Republik, Mauritius, Papua Neu-Guinea, Malaysia, Lesotho und Albanien.

Meine Kardinalsernennung ist ein Segen, eine Gnade und eine Anerkennung der Kirche in Bangladesch“, so D’Rozario zur Nachrichtenagentur AsiaNews. Es sei eine Ehre und ein Geschenk, das Papst Franziskus dem ganzen Volk von Bangladesch und der Nation mache. Der 1943 im Süden Bangladeschs geborene Erzbischof wurde im Oktober 1972 zum Priester geweiht. Im Mai 1990 wurde D‘Rozario vom damaligen Papst Johannes Paul II. zum ersten Bischof der neuen Diözese Rajshahi ernannt. Im Oktober 2011 folgte die Ernennung zum Erzbischof der Hauptstadt Bangladeschs. Seit Dezember 2011 ist D’Rozario auch Präsident der Bischofskonferenz von Bangladesch.

Gute Infos aus Bangladesch -
ich unterstütze dies mit 5 €.

Senden Sie eine Charity-SMS mit dem Kennwort
NETZ
an die Kurzwahl 81190. Über Ihren Handy-Vertrag werden 5 € abgerechnet. NETZ erhält 4,83 €. Ihre Handy-Nr. wird nicht für Werbung genutzt. Sicher.