Entwicklungsgelder zugesagt

Dienstag, 01. November 2016

Die deutsche Regierung hat Bangladesch weitere Unterstützung für die Entwicklung des Landes zugesagt. Bangladesch soll in den kommenden zwei Jahren rund 260 Millionen Euro erhalten, vor allem zur Unterstützung im Energiesektor, bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels und zur Verbesserung sozialer und ökologischer Standards in der Textilproduktion. Am 24. Oktober 2016 hatte der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel Regierungsvertretern aus Bangladesch die weitere Unterstützung der deutschen Regierung im Rahmen eines Treffens zur zukünftigen Entwicklungszusammenarbeit zugesagt.

Deutschland unterstützt Bangladesch darin, die Energieversorgung für die Bevölkerung und Industrie auszubauen und wird in den kommenden zwei Jahren fast 200 Millionen Euro zum Ausbau erneuerbarer Energien und für verbesserte Stromnetze und andere Energieeffizienz-Maßnahmen zur Verfügung stellen. Das deutsche Entwicklungsministerium unterstützt Bangladesch außerdem bei Stadtentwicklungsvorhaben, die die Folgen des Klimawandels berücksichtigen. Weitere Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind gute Regierungsführung, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte.

Gute Infos aus Bangladesch -
ich unterstütze dies mit 5 €.

Senden Sie eine Charity-SMS mit dem Kennwort
NETZ
an die Kurzwahl 81190. Über Ihren Handy-Vertrag werden 5 € abgerechnet. NETZ erhält 4,83 €. Ihre Handy-Nr. wird nicht für Werbung genutzt. Sicher.